Hagelsensor

HailSens ist ein hochentwickeltes Sensor-System für das Echtzeit-Monitoring von Hagelereignissen. Per Schwingungsmessung vergleicht HailSens eisförmige und flüssige Niederschlagsarten und erkennt, ob tatsächlich Hagelschlag vorliegt. HailSens liefert schnell und automatisch präzise und verlässliche Ergebnisse. Ein praktisches Tool, das Zeit spart und Falschmessungen verhindert.

Durch die Kombination ausgefeilter Messtechnik und online verfügbarer Daten bedeutet HailSens für die Hagelerkennung eine technische Revolution: HailSens erkennt Hagelschlag automatisch und klassifiziert die Hagelkörner nach Größe und Schadenspotenzial. Der etwa 0,2 m2 große  Erkennungsbereich erzeugt durch eine repräsentative Hagelkornprobe eine entsprechende Aufschlagwirkung auf der Schwingungsplatte und erhöht so die Messzuverlässigkeit. HailSens speichert Daten, überträgt sie in Echtzeit an ein Auswertungsprogramm zur statistischen  Berechnung und grafischen und tabellarischen Anzeige der Ergebnisse und gibt mithilfe webbasierter Technologie Frühwarnungen aus.

HailSens ist in zwei Varianten erhältlich: als  autonomes Messgerät (R&D/INS) und als in eine vollautomatische Wetterstation integrierbarer Sensor (SYNOP).

 

Besondere Merkmale

  • „„Online-Hagelerkennung, einschließlich der Erkennung der kinetischen Energie und des Hagelkorndurchmessers. Im Vergleich zu den gängigen Hagel-Pads funktioniert HailSens automatisch und ist präziser, verlässlicher und schneller.„
  • Die große Messfläche erzeugt statistisch relevante Messergebnisse bei jedem einzelnen Hagelereignis. Das Sensor-System berücksichtigt dabei den relativ großen Abstand zwischen den benachbarten Körnern in einem Hagelschauer. „„
  • Autonomes Messgerät (stand alone): HailSens kann als Sensor an ein lokales Gerät zur Datenerfassung angeschlossen werden oder Daten über drahtlose Mobilfunkkanäle an die Cloud-Anwendung hailsens.online senden.
  • Smarter Sensor mit lokaler Intelligenz, hoher Rechenleistung und nutzergesteuerter Auswahl der Kommunikationswege über IP oder andere Dienste wie etwa RS485-Schnittstelle, UMTS/3G/4G und LoRa; neue Kommunikationsstandards werden kontinuierlich ergänzt.

HailSens: Echtzeit-Hagelsensor

  • Online-Warnsystem zur unmittelbaren Reaktion auf den Hagelschlag. HailSens zeigt Warnmeldungen und Alarmsignale mit minimaler Verzögerung auch auf hailsens.online und beugt so Schäden an weiteren Orten vor.
  • Spezifische Alarmierungsmechanismen (optional): Schalten von Relays über Digitalausgang, serielle Datagramme an Steuerungssysteme, ...

 

Zwei Optionen: R&D/INS und SYNOP

Option 1: R&D/INS
HailSens R&D/INS sendet als autonomes Messgerät bei jedem Hagelschlag ereignisrelevante Daten über UMTS/3G/4G an die cloudbasierte Anwendung hailsens.online. HailsSens R&D/INS ist  das optimale Tool für Netzbetreiber, die große Datenmengen zu einzelnen Hagelereignissen und Hagelschlägen erfassen möchten. HailSens leitet die Daten über eine drahtlose Funkverbindung
weiter und ermöglicht die Einordnung in Hagelschadensklassen in der Cloud-Anwendung hailsens.online.

Option 2: SYNOP
HailSens SYNOP sendet serielle Datentelegramme (statistische Zusammenfassungen der letzten Minute) über RS485-Anschlüsse an ein lokales Datenerfassungssystem. Das Gerät eignet sich perfekt für Stationen in den Monitoring-Netzwerken der Wetterdienste, die an die WMO berichten.
HailSens SYNOP meldet über RS485 oder Datentelegramme Informationen zu  Hagelschlagereignissen und deren Intensität. Die Umwandlung der Information in SYNOP/METAR-Codes erfolgt extern (z.B. WMOEinstufung als Graupel bei einer Hagelkorngröße bis 5 mm).

Anwendungen

HailSens ist in den folgenden drei Anwendungsgebieten besonders effizient: erstens
als Frühwarnsystem zur Sicherstellung präventiver Schutzmaßnahmen, zweitens bei der teilweisen Echtzeitsteuerung von mobilen Infrastrukturen (offenes Dach eines Sportstadions schließen, Straßenverkehrsteilnehmer warnen, Rollläden schließen, Solarmodule in eine aufrechte Position stellen, usw.) und drittens bei der Aufzeichnung einzelner Hagelschlagereignisse.

Durch die schnelle und präzise Erkennung von Hagelschlag und die Fähigkeit der unmittelbaren Weiterleitung erfasster Daten zur Auswertung an einen zentralen Ort ist HailSens ideal geeignet für

  • „„Wetterdienste
  • Versicherungsgesellschaften
  • Universitäten, Forschungsinstitute
  • Hagelabwehr
  • Betreiber von Solargroßanlagen
  • Landwirtschaft
  • Zivile und militärische Luftfahrt
  • Automobilindustrie
  • Industrie und Handel
  • Verkehrssicherheit

Abmessungen

  • „Sensorscheibe: Ø 500 mm (19,685“)
  • „„Standfuß (optional): 500 x 500 mm
  • „„Sensorhöhe: 500 mm
  • „„Gewicht: <= 15 kg (netto ohne Verpackung)

Arbeitsbereich

  • „„Temperatur: 0 °C bis +60 °C
    (Lagerungstemperatur: -40 °C bis +70 °C)
  • Relative Feuchte: 0 bis 100 %

Stromversorgung/-verbrauch

  • 10-18 VDC
  • Serielle Schnittstelle: 30 mA bei 12 V (0,4 W)
  • Drahtlose IP-Schnittstelle:
    • regulär: 60 mA bei 12 V (0,7 W)
    • Spitze (wenn aktiv): 120 mA bei 12 V (1,4 W)

Schutzart

  • IP67

 

Spezifikationen können ohne vorherige Ankündigung
geändert werden.

1. Vorteil: autonomes Online-Monitoring-Gerät

  • geringer Stromverbrauch, drahtlose Datenübertragung
  • geringe Anschluss- und Wartungskosten

2. Vorteil: Echtzeitsteuerung und Frühwarnungen

  • Schadensbegrenzung an Rolläden, mobilen Dächern, Solarmodulen
  • Vorlaufzeit für Schutzmaßnahmen

3. Vorteil: Dokumentation bei Hagelvorkommen

  • Zusammenstellung der erforderlichen Unterlagen für Schadensersatzforderungen
  • Ermittlung des durch Hagelstürme entstandenen Schadens und Validierung von gemeldeten Ansprüchen

4. Vorteil: verbesserte Datenprodukte

  • Prognosemodelle: Kalibrierung mit echten Daten
  • Wetterradar/Blitzschutz: Bestimmung von Hagelgebieten
  • Warnungen vor Hagelstürmen
  • Hagelforschung
  • SYNOP/METAR-Messung von Eisniederschlägen
  • Erfassung und Beweisführung von aufgetretenen Hagelstürmen

Anwendungsbereiche:

  • Wetterdienste
  • Versicherungsgesellschaften
  • Universitäten, Forschungsinstitute
  • Solaranlagenbetreiber
  • Landwirtschaft
  • Zivile und militärische Luftfahrt
  • Automobilindustrie
  • Industrie und Handel