MPR101 - Kompakter Regensensor

Der innovative Regensensor WeatherSens MPR101 von KISTERS bietet eine präzise und wartungsfreie Messung des Regens durch photoelektrische Technologie. Der kompakte Sensor ist ohne bewegliche Teile konstruiert und verfügt über eine eingebettete Elektronik zur…  Weiter lesen

Modell

MPR101

Technologie

Photoelektrizität

Messbereich (Flüssigkeitsniederschlag)

400 mm/h

Genauigkeit

±0,2 mm oder ±10 %

Auflösung

0,1 mm

Material

Aluminiumlegierung mit Teflonbeschichtung

Maße und Gewicht

H 160 x ∅ 160 mm, Gewicht 1,3 kg

Stromverbrauch 

12 mA @ 12 V DC

IP-Klasse

IP66

Schnittstellen

SDI-12 (Standard) / RS 485 (wählbar)

Protokolle

SDI-12 V1.3 (Standard) / RS 485 - MODBUS-RTU/ASCII, NMEA 0183

Betriebsspannung

10 bis 30 VDC

Umweltbedingungen

  • Einsatztemperaturbereich: -40 bis +70 °C (Regen und Hagel)
  • Betriebsmessbereich für Regen: 0 °C bis +70 °C
  • Luftfeuchtigkeit: 5 bis 100 % RH
Anschluss und Kabel M12-Stecker 8-polig, Kabel PUR 10 m

Der innovative Regensensor WeatherSens MPR101 von KISTERS bietet eine präzise und wartungsfreie Messung des Regens durch photoelektrische Technologie. Der kompakte Sensor ist ohne bewegliche Teile konstruiert und verfügt über eine eingebettete Elektronik zur schnellen Signalverarbeitung und -berechnung, um Regendaten in Echtzeit zu liefern.

Der Sensor bietet driftfreie Messungen durch differenzielle und ratiometrische Signalanalyse und Methoden zur Kompensation von Langzeit- und temperaturbedingten Fehlern. Danach kann der individuelle Wassergehalt jedes Hydrometeors abgeleitet, aggregiert und die gleitende Intensität und Menge des Regens bereitgestellt werden.

Die Messfläche von 50 cm² ist groß genug, um repräsentative Daten zu liefern und einen Vergleich der berechneten Daten mit herkömmlichen, langfristig eingesetzten Auffangniederschlagsmessern zu ermöglichen (z. B. Handmessgeräte, Kippwaagen oder Niederschlagsmessgeräte mit großen Auffangflächen ab 100 cm²)

Der Sensor wurde unter den folgenden Umgebungsbedingungen getestet und zugelassen:

  • Hohe und niedrige Temperaturbereiche
  • Feuchtes Wetter (Schutz gegen Luftfeuchtigkeit und Wassereintritt)
  • Windige und küstennahe Umgebungen (widerstandsfähig gegen Vibrationen und Salznebel)
  • Misst den Niederschlag nach dem Prinzip der Photoelektrizität
  • Wartungsfrei, keine beweglichen Teile
  • Ausgabe: 1 Minute, Stunde, Tag und kumulierter Gesamtregen
  • Keine Kalibrierung vor Ort erforderlich
  • Langlebige Materialien: Aluminiumlegierung mit Teflonbeschichtung
  • Niedriger Stromverbrauch
  • Niedrige Installationskosten und Gesamtbetriebskosten
  • Universelle und wählbare Schnittstellen und Protokolle wie SDI-12 oder RS 485
  • Metrische und imperiale Einheiten

Das kompakte Gerät ist für Anwendungen in der Hydrologie, Meteorologie und anderen wetterabhängigen Anwendungen konzipiert, bei denen Langlebigkeit, Präzision und der Betrieb unter verschiedenen moderaten klimatischen Bedingungen erforderlich sind. Zum Beispiel:

  • Wetterstationen
  • Hochwasser-/Starkniederschlagswarnsysteme
  • Umweltüberwachung
  • Management von Wasserressourcen
  • Überwachung von Infrastruktur: Straßen, Flughäfen, Brücken, Tunnel, Photovoltaikanlagen
  • Überwachung der städtischen Umwelt, intelligente Städte (Smart Cities), Gemeinden
  • Agrarmeteorologie
  • Gebäudeautomatisierung